Alle Artikel der Kategorie ‘Grafikdesign

Faltblatt mit Wickelfalz und Kreuzbruch – Layout und Satz für den 1. Literaturhauszweimonatsplan

Futura war die erste Schrift auf dem Mond. Astronauten hatten sie 1969 auf einer Andenktafel zurückgelassen. Der größte deutsche Autobauer und schwedische Möbel verwenden die Schrift in ihren Logos. Die klassische, geometrische sans-Serif folgt der Bauhaus-Design-Philosophie und wurde von dem Designer Paul Renner zwischen 1924 und 1926 geschaffen. Im Rostocker Literaturhaus Zweimonatsprogramm ist sie zusammen […]

Leporello – Layout, Satz und Portraits für das Literaturhaus Rostock im Jubiläumsjahr

Download / Flyer, Schriftzug Flyer PDF-Druckdatei • Rostock-schreibt_Flyer.pdf / Schriftzug Dateiformate • Rostock-schreibt_Schriftzug.zip Download / Portraitzeichnung Henni-Lisette Busch • henni-lisette-busch.jpg / Franz Fühmann • franz-fuehmann.jpg / Dietmar Guth • dietmar-guth.jpg / Jens Lippert • jens-lippert.jpg / Platti Lorenz • platti-lorenz.jpg / Raifa al-Masri • raifa-al-masri.jpg / Beat Mundwiler • beat-mundwiler.jpg / Wiebke Salzmann • wiebke-salzmann.jpg […]

Köster Dentallabor – Website, Einladungskarte

Aus der Aufgabe etwas Cooles aus Zahn, Brücke, Vollkeramik und Krone zu gestalten, imaginierte Kritzel Krabbe eine stürmische Spülung mit schaumgeborenen Tonzähnen auf Putzpastebergen. Und das Asiatische Brücken gebogen sind, damit böse Geister nicht hinüber stiefeln, verzahnt ihre filigrane Grafik mit dem Firmenslogan Köster Dentallabor «Ein Service der hält und verspricht». Um die Wiedererkennung besonders offensiv […]

Dampfpflugkartierungen für die größten Maschinen in der Landtechnik seiner Zeit

Mit dem Rostocker Technikhistoriker Reiner Weiß sind Kartierungen vom Dts. Reich und MV für Lohndampfbetriebe, Dampfpflughersteller und deren Verbreitung entstanden. Dampfpflüge sind der erste Versuch tierische Zugkräfte im Pflügen durch maschinelle Antriebskraft zu ersetzen. In MV waren diese Dampfmaschinen von 1892 bis etwa 1965 im Einsatz. Zwei 20t schwere Dampfpfluglokomotiven standen im Abstand von ca. […]